Logo der Flugsportvereinigung Kassel-Zierenberg e.V.

Flugsportvereinigung Kassel-Zierenberg e.V.

Fliegen & Fliegen lernen

  • Aktuelles

Winter und viel Schnee im Fliegerlager

Der Winter ist mit viel Schnee über den Dörnberg gezogen. Klirrende Kälte zog über die weißen Flächen auf unserem Berg und auch im ganzen Land lag eine hohe weiße Schneedecke. Andreas machte die Tür vom Haupthaus auf und der Schnee stand hoch vor der Tür, dass man kaum rauskam. Sorgenvoll blickte er auf das vor ihm liegende Dach, von der alten Halle und der Werkstatt. Das Dach hat keinen hohen Winkel. So drückte der Schnee mit voller Last auf dem Dach. Auch Michael schaute zur gleichen Zeit aus dem Fenster in die verschneite Landschaft vor ihm. Der Wetterbericht kündigte in den nächsten Tagen zwar mildere Luft an, aber es sollte auch Regen kommen. Das machte Michael Sorgen, denn er wusste, dass im Fliegerlager der Schnee meterhoch lag. Andreas hatte angefangen das Fliegerlager zu räumen. Es war allerdings so viel, dass er es nicht schaffen konnte. Es dauerte nicht lange und ein kurzer Rundruf wurde gestartet. Kilo, Michael und Yannik machten sich auf den Weg zum Dörnberg in das Lager. Mit gemeinsamen Kräften schoben sie den Schnee vom Dach. Denn die Gefahr, dass Eisregen die Last des Schnees noch beschweren würde, war hoch und unser Dach könnte einstürzen. Jeder hatte einen Schneeschieber und schob den Schnee vom Dach. Meter um Meter arbeiteten die vier Männer sich vor. Der Schnee war schwer und die Arbeit war nicht leicht. Das kostete viel Kraft und warm ist ihnen auch dabei geworden. Für den Kraftaufwand hatte Andrea eine Stärkung vorbereitet. Sie brachte Essen und Getränke raus. Kilo, Yannik, Michael und Andreas machten eine Pause. Ein ganzes Stück war geschafft und bis zum Nachmittag war der Schnee unten und ein rotes Dach zeigte sich schneefrei. Schwere Arme gab es zum Abschluss als alle wieder nach Hause fuhren, aber zufrieden waren sie, dass unser teures Material nun sicher bis zum Frühjahr in der Halle steht. Vielen Dank, an alle Helfer für diese Leistung.